Operation Radio

Para goes Electro, so umschreiben sich Operation Radio (OR) als Gesamtpaket selbst.

OR ist eine deutsche Elektro-Alternative-Band, die 2017 in Passau gegründet wurde. Gelangweilt von der Monotonie des Musikmarktes haben es sich Christian Stojkovic und Gunther Hantschel zur Aufgabe gemacht, weniger gleichförmige, aber dennoch eingängige elektronische Musik zu kreieren. Hätten Daft Punk, John Lennon und Björk zusammen musiziert, hätte es vielleicht so geklungen.

Ursprünglich als Studioprojekt geplant und um ausschließlich in der digitalen Welt in Erscheinung zu treten, ergaben sich gleich mehrere Videoproduktionen, die schließlich in einer Bandgründung mündeten. Eine Bewerbung mit ihrem ersten Video „Fast Away“, beim österreichischen Musiksender gotv, war unerwarteterweise gleich von Erfolg gekrönt. Dies führte zu der paradoxen Situation, dass ihr erster öffentlicher Auftritt im Fernsehen stattfand, so wie es ihr anfänglicher „digitaler Plan“ tatsächlich auch vorsah, allerdings nicht zu einem derart frühen Zeitpunkt.

Textlich wollen OR das Rad nicht neu erfinden, sondern lediglich aus ihrem Blickwinkel betrachten. Mit ihrer Para-Rock-Band Nonparail (Para i. S. v. Anders-) teilten die Bandmitglieder sich bereits die Bühne des Passauer Pfingst-Open-Airs mit Bands wie muff potter, Tocotronic, Donots u. a. Als Beatbox Joker ist Christian zudem als menschlicher Beaterzeuger auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Diese Begabung lässt er weiterhin in die Musik- und Livedarbietung von OR einfließen, wodurch der Band eine unverkennbare Note und zusätzliche Kraft verliehen wird.

Mit „I’m Not Here When The World Is On Fire“ erscheint im September 2017 ihr 11 Titel umfassendes Debütalbum bei MEGAWATT. Operation Radio ist Electro gone Para.

Zur MEGAWATT – Hauptseite